Ausstellung
Gemälde einer Urzeitbestie
© Asele Institute, Nimo, Nigeria

We will now go to Kpaaza.

Transitions and journeys through Uche Okeke’s work

29.04. – 15.10.2022

Die Ausstellung 'We will now go to Kpaaza' präsentiert das Werk von Uche Okeke. Sie zeigt vor allem Arbeiten auf Papier, darunter Zeichnungen und Gemälde.

Zu sehen sind auch auch Plakate, die Uche Okeke zur Unterstützung des Biafra-Krieges schuf, und Karten des Gebiets, die seit vielen Jahren nicht mehr ausgestellt wurden.

Die in der Ausstellung gezeigten Werke stammen aus der Privatsammlung von Uche Okeke, die heute als Asele Institute Art Collection bekannt ist. Darunter sind Werke nigerianischer Modernist:innen wie Demas Nwoko, Bruce Onobrakpeya, Okechukwu Odita, Oseloka Osadebe sowie Schüler:innen von Okeke wie Ego Uche-Okeke, Uzo Ndubisi und Emmanuel Tetteh. Die Werke stehen im Dialog mit Kunstwerken aus den Sammlungen des Iwalewahaus, wie etwa Werken von Obiora Udechukwu und anderen Künstler:innen der Nsukka-Schule. Darüber hinaus macht die Ausstellung Materialien aus dem Archiv des Asele

Instituts zugänglich, darunter Ausstellungsplakate, Broschüren und besondere Gegenstände von Uche Okekes Reisen nach Deutschland zwischen 1962 und 1963. Kuratiert von Ijeoma Uche-Okeke und Nantume Violet.

Ort
Iwalewahaus
Wölfelstraße 2
95444 Bayreuth
Raum
Ausstellungsetage
Preis
Eintritt frei
Sprache
Englisch
Kuration
Ijeoma Uche-Okeke, Nantume Violet
Link
Kooperation
Logo africamultiple
back-to-top